Wilfried …

… Mitglied von 05.07.1997 bis 11/2013

Wilfried… unser Jungschütze. Bevor er 1997 Enzianer wurde führte er Jahrzehnte lang den Jgz. Schlicher Jonge. Wilfried war lange Jahre als Schatzmeister Mitglied im Vorstand des Glehner Jägercorps. Er ist der Chef in unserem Vergnügungsausschuss. Wenn Feste oder Ausflüge zu planen sind muss er ran. Im Jahr 2000 war er Minister bei S.M. Günter I. Offensichtlich gefällt ihm das Leben als einfacher Schütze so gut das er gar nicht mehr aus der Reihe tanzen will. 2002 wurde er nach 5 Jahren aus der Enzian-Krabbelgruppe entlassen. Nach einer einjährigen Gesundheitspause kehrte er im Frühjahr 2004 zurück und zeigte im gleichen Jahr was ein gelungenes Comeback ist. Beim Vogelschuss, zum ersten Mal wieder offiziell dabei, wurde der “alte” Haudegen auch sofort Zugkönig, alle Achtung Junger Mann. 2007 ist auch er endlich in den erlauchten Kreis der 10 jährigen aufgestiegen, da fehlen nur noch 15, gell? 2008 hat er zum zweiten Mal unser Silber durch den Ort getragen, wo soll das nur hinführen Jungschütze??? 2009 hat Ihn leider wieder die Gesundheit ausgebremst. 2013 hat er leider Geschichte schreiben müssen. Er war 2013 der erste Enziankönig der nicht an seinem eigenen Fest teilnehmen konnte, das holen wir nach. Versprochen, Jung.

Im November 2013 verkündete er auf eienr Versammlung seinen hoffentlich vorübergehenden Rücktritt.

Zitat: “ja getz kann isch nit mie“
Besondere Merkmale: Die Elf vom Niederrhein und immer im Urlaub